Menü

Grüne machen sich bild vor Ort: Jetzt doch Tempo 30 für die Sicherheit der Kinder in Heidkamp

Nachdem Anfang des Jahres die Straßenverkehrsordnung geändert wurde, können nun auch an Hauptstraßen relativ einfach Tempo-30-Bereiche eingeführt werden wenn sich dort eine Schule, ein Altenheim oder ein Kindergarten befindet.

21.02.18 –

Vom Landkreis Ammerland wurden daher alle in Frage kommenden Einrichtungen im Landkreis Ammerland betrachtet. Eine erste Prüfung im August (siehe NWZ vom 15.8.2017) ergab jedoch, dass der Alte Postweg in Heidkamp vor dem Kindergarten keine Berücksichtigung finden sollte.

Bündnis 90/Die Grünen wollten sich damit aber nicht zufrieden geben und hakte beim Landkreis nach und erhielten jetzt die Antwort: „Der von Ihnen genannte Standort vor dem Kindergarten Heidkamp hat aus Sicht der Straßenverkehrsbehörde alle notwendigen Voraussetzungen erfüllt. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit ist daher für einen Streckenabschnitt von max. 300 m vor dem Kindergarten auf 30 km/h zu begrenzen. Die Umsetzung erfolgt in den nächsten Wochen.“

„Wir begrüßen die Entscheidung, außerordentlich, hier ist eine Reduzierung der Geschwindigkeit schon lange überfällig. Das entspricht im Übrigen auch dem Wunsch der Eltern vom Kindergarten“, sagt der grüne Ratsherr Günter Teusner. „Die Sicherheit der Menschen vor allem der Kinder muss Vorrang vor Schnelligkeit haben. Deshalb ist demnächst auch eine Prüfung vor dem neuen Kindergarten und der neuen Tagespflegeeinrichtung  in Metjendorf notwendig, ob auch dort Tempo 30 eingerichtet werden kann.“

Kategorie

Ortsverband

Termine

Bau- Umwelt und Klimaausschuss

Genaue Tagesordnung eine Woche vorher unter www.wiefelstede.de

Mehr

Straßen- und Verkehrsausschuss

Genaue Tagesordnung eine Woche vorher unter www.wiefelstede.de

Mehr

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>